Aus- und Fortbildung

Als für die Anerkennung der rheinland-pfälzischen Herzgruppen zuständiger Trägerverband hat der Landesverband auf die ord­nungsgemäße Durchführung des Rehabilitationssports in Herzgruppen hinzuwirken. Teil dessen ist unter anderem die qualifizierte Übungsleiter-Aus- und Fortbildung.

Die entsprechenden Lehrgänge werden vom Landes­verband im Auftrag des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) angeboten und durchgeführt. In den rheinland-pfälzischen Herzgruppen sind zurzeit über 300 Übungsleiter mit der Sonderlizenz bzw. dem Qualifikationsnach­weis „Sport in Herzgruppen“ tätig.

Weiterhin bildet der Landesverband seit 2002 Übungsleiter zur Erlangung der 2. Lizenzstufe „Sport in der Prävention: Profil Herz-Kreislauf“ aus. Diese Qualifikation ist Voraussetzung für Sportvereine, Kurse gemäß dem DSB-Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ anzubieten, die von Krankenkassen im Rahmen von Bonusprogrammen anerkannt werden können.

Derzeit werden vom Landesverband folgende Aus- und Fortbildungslehrgänge angeboten:

2. Lizenzstufe „Sport in Herzgruppen“
2. Lizenzstufe „Sport in der Prävention: Profil Herz-Kreislauf“